Himmel & Hölle = Erdelement & Zyklus


Das Milz-Meridian (=Energieleitbahn) repräsentiert nach der Traditionell Chinesischen Medizin das Erdelement.

Welche Eigenschaft hat nun das Milz-Meridian aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin in Bezug auf deine (Frauen)Gesundheit?

Zunächst einmal gefragt:
Was bringst du mit ERDE in Verbindung? Halte kurz inne und mach dir ein paar Gedanken dazu bevor du weiterliest....

Erdung ist z.B. eine schöne Begrifflichkeit, die sehr gut beschreibt um was es in diesem Element geht.

Ist Dein Erdelement und dadurch auch dein Milz-Meridian ausgeglichen kannst Du gut zur Ruhe kommen. Du fühlst dich stark und stabil und bist gut in Deiner Mitte / Balance.

Ist Dein Erdelement im Ungleichgewicht, bist du grüblerisch, unentschlossen und machst Dir um vieles Sorgen.

Kennst du das, dich nicht entscheiden zu können? Ein ewiges hin und her, abwägen, neu überdenken…Es fällt Dir schwer Dich festzulegen.
Manchmal kann es auch hilfreich sein, die eigene Sichtweise zu überdenken und sich aus festgefahrenen Verhaltensmuster zu befreien, um so Blockaden in diesem Meridian aufzulösen.
Diese Blockaden kannst du sowohl durch die richtigen Lebensmitteln als auch mit Körper-/Entspannungsübungen (Yoga, Meditation, Autogenes Training etc.) reduzieren oder sogar beheben.

Folgede Symtome können auf körperlicher Ebene entstehen:

  • Verdauungsbeschwerden (Blähungen, Durchfall)
  • große Lust auf Süßes
  • gestörte Lymphzirkulation
  • Muskelkrankheiten
  • Rückenschmerzen
  • schmerzhaften Menstruation
  • Probleme mit Zysten
  • Candida (Scheidenpilz)

Lebensmittel wie

  • Kürbis
  • Karotten
  • alle Getreidesorten
  • Nüsse
  • Öle
  • Eier

unterstützen das Milz/Magen-Meridian und dadurch auch das Erdelement.

Ein entspannter Spaziergang in der Natur, wo du bewusst den Boden unter Deinen Füßen wahrnimmst und dich „erdest“, hilft Dir, Deine Mitte zu finden.

Was dein Milz-Meridian immer stabilisiert ist ein warmes Frühstück. Das mag erst mal nicht besonders verlockend für dich klingen, aber probiere es aus, anstatt gleich die Nase zu rümpfen.
Sprich - verabschiede dich von festgefahrenen Verhaltensmustern und lasse dich auf Neues ein.
Auf meiner Blog-Seite findest du ein paar Rezeptideen und auch Infos dazu, warum das warme Frühstück für dich und Deinen beschwerdefreien Zyklus so wichtig ist.

Probiere es aus und teile mir mit, wie du dich mit einem warmen Frühstück im Bauch fühlst.

Und wenn du eine von vielen Frauen bist, die erst gar nicht frühstücken, dann lese gleich den Artikel Nicht frühstücken als „Diät“ schadet nicht nur deinem Zyklus“ hier auf dieser Seite.

Interessiert dich dieses Thema mehr? Dann werde Mitglied in meiner Community und finde zu diesem und anderem Themen rund um dein Frausein vertiefende und ausführliche Inhalte mit vielen wertvollen Tipps.

Ich bin bereit für eine positive Veränderung.

Weitere Tipps · Individuelles Feedback · Support


Neueste Blogbeiträge

Alles Tomate...

Liebst du Tomaten und bist der Meinung sie sind gesund für dich - und deinen Zyklus?

Exclusiv Du!

Beschenke Dich...

Nahrungsergänzung statt Lebensmittel für Deine Gesundheit?

Sind Nahrungsmittelergänzungen der richtige Weg für deine Gesundheit? Sie können dir helfen, aber auch schaden...