Zyklusbeschwerden & unerfüllter Kinderwunsch...zu viele Diäten?

Was passiert bei Diäten auf körperlicher Ebene?

Bei kalorinreduziertem Essen fehlt die Energie und daher auch die Dynamik, um die Nahrung in wertvolle Stoffe umzuwandeln. Hier können Schlacken und Ablagerungen im Körper entstehen. Die Symptome sind ganz unterschiedlich. Z.B. in Form von einer schmerzhaften Menstruation und / oder PMS - denn ohne die nötige Dynamik kommt es zur Stagnation. Sprich, der Stoffwechsel wird träge, die Körperprozesse verlangsammen sich und dies führt zu Stagnation - und jede Stagnation verursacht Schmerzen.

Fehlt es auf der anderen Seite an Substanz - also an Blut und Körpersäften kann es zum Ausbleiben der Menstruation kommen, zu unregelmäßigem Zyklus und zu geringer Blutmenge.
Du bist möglicherweise nicht sehr belastbar, fühlst dich schnell überfordert und dein Nervenkostüm ist nicht das Beste. Schwindel und Sehstörungen können auftreten. Dein Kinderwunsch wird möglicherweise unerfüllt bleiben, da dir die Substanz fehlt. Denn dein Körper konzentriert sich in "mageren Zeiten" auf die lebenswichtigen Funktionen - und dazu gehört eben KEINE Schwangerschaft.

Die fehlende Substanz wird sich spätestens in den Wechseljahren bemerkbar machen. Und zwar mit deutlich stärkeren Beschwerden. Grundsätzlich kannst du aber auch schon vor den Wechseljahren unter Schlafstörungen und Hitzewallungen leiden.

Eine Diät wird auch immer deinen Hormonhaushalt beeinflussen. Diäten sind Stress für deinen Körper. Und dies wirkt sich unweigerlich auf deine männlichen und weiblichen Hormone aus.

Bist du schon Teil meiner geschlossenen Facebook-Gruppe?

Du erhältst als Erste alle neuen Infos, Tipps und Angebote Rund um deinen Zyklus. Einfach auf den orangen Schriftzug klicken und kostenlos beitreten.

Oder nutze direkt meinen kostenlosen Selbttest und erfahre warum dein Zyklus NICHT im Rhythmus ist.

Bereit für eine positive Veränderung?

Weitere Tipps · Individuelles Feedback · Support