Do's & Don'ts bei (Corona)Impfung & Zyklusbeschwerden

 Du fragst dich wahrscheinlich, was hat eine (Corona)-Impfung mit meinen Zyklusbeschwerden zu tun?

Sie haben eine Sache gemeinsam: Es kann in beiden Fällen eine sogenannte "Bluthitze" im Körper entstehen. D.h. durch zuviel Hitze verdickt das Blut und kann sich dadurch nicht entsprechend bewegen. Dies führt zum einen zu einer Stagnation und Stagnation = (Zyklus)schmerz. Zum anderen bilden sich durch die Hitze Giftstoffe im Körper, die ausgeleitet werden sollten, damit keine Krankheiten daraus entstehen.

Eine Impfung schafft aus Sicht der TCM (Traditionell Chinesischen Medizin) IMMER eine "Bluthitze" im Körper - egal welche Art von Impfung.

Bei Zyklusbeschwerden ist die Ursache eine sogenannte "Feuchte Hitze". Wenn du schon mehr von mir gelesen hast, weißt du, dass dies eine Fülle - und zwar von Hitze und Nässe - im Körper darstellt.

Meine nachfolgende Ernährungsempfehlung bezieht sich also zum einen auf Impfungen generell - wie z.B. aktuell Corona-Impfung. Zum anderen auf Ernährungsempfehlungen bei Zyklusbeschwerden durch "Feuchte Hitze" mit den weiter unten aufgeführten Befindlichkeitsstörungen.


Bei Impfungen ist es vor allem wichtig, auf alle „bluterhitzenden“ Speisen und Getränke zu verzichten.
Der Therapieansatz der TCM lautet, Blut reinigen und Harnwege öffnen um die Giftstoffe (der Impfung) auszuscheiden.


Verzichte idealerweise bereits 3 Tage vor der Impfung, bis mindestens 9 Tage nach der Impfung auf

  • Alkohol, scharfe Gewürze und tierisches Eiweiß. Vor allem auf Rotwein und Hochprozentiges
  • Gewürze und Speisen wie Chili, Pfeffer, Senf, Knoblauch, Lauch, Zwiebeln, Ingwer, Meeresfrüchte, Schalentiere, Muscheln, Essig - besser süßer Essig in Bioqualität wie Balsamico
  • Alles Sauere wie Joghurt, Sauerrahm, Quark, Sojaprodukte, Tomaten, Südfrüchte (Sauer zieht zusammen und behindert die Dynamik zum Ausleiten von Giftstoffen)
  • Alles Gebratene und Frittierte
  • Jede Form von geschmolzenem Käse und sehr fettigen Gerichten


Empfehlenswert sind

  • Reis und Hirse
  • Reichlich Gemüse, Sprossen, Keimlinge, Pilze
  • Rote Beete, Spinat, Mangold, Spargel, Artischocken, Brokkolie, Sellerie, Rettich, Radieschen, Kresse
  • Algen - auch Misosuppe und Salate gekocht oder gedämpft wie Radiccio, Chicorée und Rucola sowie alle Kohlsorten 
  • Reissuppen oder Conchees, Mungbohnen, Azukibohnen
  • Tamarin- oder Sojasauce, Algenflocken, Gomashio und hochwertige kaltgepresste Öle
  • Brennesseltee, Zinkrauttee, Maishaartee  - sie leiten Giftstoffe gut aus

Auf deinen Zyklus bezogen ist diese Art von Ernährung empfehlenswert, wenn

  • Deine Zyklusschmerzen normalerweise vor der Regel stark spürbar sind - auch in Verbindung mit gelblichem Ausfluss oder starken Brustspannungen
  • Das Blut meist dickflüssig, oft auch klumpig ist
  • Stimmungsschwankungen und / oder Übelkeit um deinen Zyklus herum aufteten
  • Du anfällig für Entzündungen wie Vaginal- oder Blasenentzündung bist
  • Du mit Akne, Hautausschlägen und unreiner Haut zu tun hast

 

Möchtest du mehr über deinen Zyklus erfahren?

Dann trage dich auf meiner kostenlosen Warteliste für meine Kompakt Starten Challenge im September ein. Mit meiner 3-Monats-Challenge bekommst du alle Infos wie dein Zyklus tickt. Und vor allem: wie du alles wieder ins Gleichgewicht bringst. Ich unterstütze dich darin, dein Leben positiv auf den Kopf zu stellen!

 

Bist du schon Teil meiner geschlossenen Facebook-Gruppe?

Du erhältst als Erste alle neuen Infos, Tipps und Angebote Rund um deinen Zyklus. Einfach auf den orangen Schriftzug klicken und kostenlos beitreten.

 

 

Komm in Rhythmus mit deinem Zyklus

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: Ina Diolosa

 

 

 

 

 

 

 

 

Komm in Rhythmus mit deinem Zyklus

 

 

 

Interessiert dich dieses Thema mehr? Dann mach mit bei der Kompakt Starten Challenge und finde zu diesem und anderem Themen rund um dein Frausein vertiefende und ausführliche Inhalte mit vielen wertvollen Tipps.

Ich bin bereit für eine positive Veränderung.

Weitere Tipps · Individuelles Feedback · Support


Neueste Blogbeiträge

Advent, Advent - besinnliches Chaos?!

Was macht die Vorweihnachtszeit mit deinem Nervensystem? Im Blog bekommst du eine ganz simple Übung an die Hand, wie du dein Nervensystem innerhalb weniger Sekunden entspannen kannst...

Wie Getränke deine Menstruation beeinflussen

Getränken schenkt man grundsätzlich weniger Beachtung als Nahrung. Dabei können auch diese einen positiven oder negativen Einfluss auf deinen Zyklus haben. Wie? Das erfährst du in diesem Artikel...  

Zyklusbeschwerden und unerfüllter Kinderwunsch? Sind Diäten schuld?

Diäten sind hip und nicht aus der Mode zu bekommen. Für deinen weiblichen Zyklus, deine Hormone und deinen Kinderwunsch sind Diäten allerdings völlig ungeeignet. Erfahre über meinen Audio-Blog warum...

Du willst auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere einfach meinen kostenlosen Newsletter.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden