Mache den Test - Welcher Stoffwechseltyp bist Du?

Ich ging viele Jahre davon aus, dass mich Kohlenhydrate satt halten. Nachdem ich den Stoffwechseltest gemacht habe, stellte sich jedoch heraus, dass ich ein Fett/Eiweiß-Typ bin und mich die Jahre über meinen Stoffwechsel betreffend falsch ernährt habe. Die Umstellung auf ein fett-/eiweißhaltiges Essen hat nicht nur dazu geführt, dass meine ständige Lust auf Süßes schlagartig verschwand -  ich komme auch mit deutlich weniger Essen aus, das mich aber lange zufrieden und satt hält.

Wie kannst DU deinen Körper optimal versorgen?

Aufgrund unserer genetischen Veranlagung unterscheidet man beim Menschen zwei verschiedene Stoffwechseltypen.

  • Kohlenhydrat-Typ
  • Eiweiß-Typ

Für das Wohlbefinden und auch für das Abnehmen, ist es wichtig, dass zu essen, woraus der Stoffwechsel die meiste Energie gewinnt.

Isst man das Falsche, fühlt man sich nie richtig satt und belastet seinen Körper unnötig, da dieser die zugeführte Nahrung nicht in dem Maße verwerten kann, wie er eigentlich sollte.

Was sättigt den Kohlenhydrat-Typ?

Komplexe Kohlenhydrate in Form von Getreide und Wurzelgemüse mit viel Stärke ohne nennenswerte Mengen an Fett und Eiweiß.

Ernährst du dich nach diesen Grundsätzen und bist über mehrere Stunden gesättigt, dann bist du jemand, der mit komplexen Kohlenhydraten lange satt bleibt und seinen Körper damit optimal versorgt.

Bekommst du nach einem Kohlenhydrat-Essen innerhalb von 1,5 Stunden wieder richtig Hunger, dann bist du mit aller Wahrscheinlichkeit ein

Fett-Eiweiß-Typ.

D.h. dein Stoffwechsel zieht mehr Energie aus Fett und Eiweiß.

Ein deutliches Merkmal für eine „Fehlernährung“ ist hier, wenn man ständig Hunger auf Süßes hat. Diese Süßgelüste sind ein Ruf des Körpers nach Fett und Eiweiß – werden jedoch von uns falsch verstanden. Iß in diesem Fall mehr gesunde Fette wie Nüsse, nutze gutes Öl, Eier, Linsen, Tofu und Fleisch.

Beim Kohlenhydrat-Typ führt übrigens zuviel Fett und Eiweiß zu einer Übersäuerung des Körpers, Wasseransammlungen im Gewebe und Cellulitis.

Stoffwechsel-Test:

Finde heraus, welcher Ernährungstyp du bist:

Probiere am Morgen ein Frühstück mit wenig Fett und Eiweiß (z.B. Porridge oder Müsli mit Obst, Obstsaft, Trockenfrüchte, Vollkornbrot ohne oder sehr wenig Butter mit Honig oder Marmelade) über 3 Tage aus. Beobachte wann sich der erste Hunger wieder bemerkbar macht. Sollte das innerhalb von 1,5 Stunden sein, kann dein Körper über komplexe Kohlenhydrate nicht gut Energie gewinnen.

Versuche das ganze dann über mehrere Tage mit einem fett- und eiweißreichen Frühstück (z.B. Rührei, Spiegelei, Tofu, Porridge/Müsli mit Sahne, Nüssen, Mandel-, Sesammus) und beobachte wie lange dich dieses Frühstück satt hält.

Nach diesem Selbsttest solltest du wissen, was dich satt macht und worüber du am besten Energie für deinen Körper gewinnen kannst.

Solltest du sowohl mit Kohlenhydraten als auch mit Fett und Eiweiß ähnlich gut satt bleiben, dann hast du einfach einen Turbostoffwechsel und kannst beides gut verwerten.

Bist du schon Teil meiner geschlossenen Facebook-Gruppe?

Du erhältst als Erste alle neuen Infos, Tipps und Angebote Rund um deinen Zyklus. Einfach auf den orangen Schriftzug klicken und kostenlos beitreten.

 

 

Komm in Rhythmus mit deinem Zyklus

Interessiert dich dieses Thema mehr? Dann mach mit bei der Kompakt Starten Challenge und finde zu diesem und anderem Themen rund um dein Frausein vertiefende und ausführliche Inhalte mit vielen wertvollen Tipps.

Ich bin bereit für eine positive Veränderung.

Weitere Tipps · Individuelles Feedback · Support


Neueste Blogbeiträge

Advent, Advent - besinnliches Chaos?!

Was macht die Vorweihnachtszeit mit deinem Nervensystem? Im Blog bekommst du eine ganz simple Übung an die Hand, wie du dein Nervensystem innerhalb weniger Sekunden entspannen kannst...

Wie Getränke deine Menstruation beeinflussen

Getränken schenkt man grundsätzlich weniger Beachtung als Nahrung. Dabei können auch diese einen positiven oder negativen Einfluss auf deinen Zyklus haben. Wie? Das erfährst du in diesem Artikel...  

Zyklusbeschwerden und unerfüllter Kinderwunsch? Sind Diäten schuld?

Diäten sind hip und nicht aus der Mode zu bekommen. Für deinen weiblichen Zyklus, deine Hormone und deinen Kinderwunsch sind Diäten allerdings völlig ungeeignet. Erfahre über meinen Audio-Blog warum...

Du willst auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere einfach meinen kostenlosen Newsletter.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden