Nachtschweiß, Schlafstörungen, Herzklopfen....

Nachtschweiß, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, innere Unruhe, Gereiztheit, Herzklopfen, unreine Haut, Übelkeit, Verstopfung oder Durchfall vor deinen Tagen?

Viele Frauen sind von einem oder mehreren dieser Symptome betroffen. Normalerweise steigt die Körpertemperatur ab Eisprung bis zum Einsetzen der Blutung stetig an. Aus Sicht der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM) können dann Probleme entstehen, wenn sich die Energie im Körper staut, grundsätzlich zu viel Hitze oder zu wenig Körpersäfte vorhanden sind. Die Gründe können ganz unterschiedlich sein. Ich berate dich hierzu gerne näher in einem unverbindlichen Erstgespräch, wenn du deinen Beschwerden auf den Grund gehen möchtest.

Für die TCM sind o.g. Symptome ein Hinweis auf eine sogenannte Leber-Qi-Stagnation, Yin-Mangel oder eine Yang-Fülle.

Anbei findest du ein einfaches & leckeres Rezept, das dein Blut und deine Körpersäfte aufbaut. Du kannst es also gut vor den Tagen als kleine Hausapotheke nutzen oder immer dann, wenn die o.g. Beschwerden bei dir auftauchen. Ich koche meist eine größere Menge, sodass ich gut 2 - 3 Tage davon essen kann.

Hast du eine Haselnuss-Allergie? Dann nutze Cashew oder Mandel statt Haselnuss. Grapefruit kannst du auch durch Birne ersetzen oder abwechseln. Im Sommer sind frische Beeren eine tolle Alternative. Und natürlich geht auch alles vegan - veganer Joghurt, Sesam- oder Walnussöl statt Butter. Anstelle von Gojibeeren, Datteln, Rosinen o.ä.

Reisgericht mit Grapefruit

Rezept für 2 Personen

Rundkornreis, 1 EL Haselnüsse, 1 EL Gojibeeren, 1 TL gemörserter schwarzer Sesam, 1 TL Agavendicksaft, eine Prise Meer- oder Steinsalz, 1 Prise gemörserter Kardamom, 1 EL Joghurt, 1 Grapefruit

Wer unter Verdauungsbeschwerden leidet kann den Reis über Nacht einweichen

Über NACHT

gehackte Haselnüsse und Gojibeeren in etwas heißem Wasser einweichen.

AM NÄCHSTEN TAG

1 Tasse Rundkornreis in 2 Tassen kaltem Wasser gar kochen (bzw. Reiskocher nutzen)

In wenig heißem Wasser den Agavendicksaft einrühren
Den gekochten Reis dazugeben und erhitzen
Meer- oder Steinsalz zufügen
Kardamom zufügen
Fruchtfleisch der Grapefruit kleinschneiden
Und mit Joghurt zum Reis geben
Eingeweichte Haselnüsse und Gojibeeren beifügen und vermengen
Mit etwas Butter oder - alternativ Sesamöl, Walnußöl und dem schwarzen Sesam servieren

WIRKUNG

Erfrischt, baut Yin (Blut und Körpersäfte) auf, leitet das Qi nach unten = wichtig für eine schmerzfreie Menstruation oder bei Übelkeit.

Sehr gute Abendmahlzeit bei Schlafstörungen.

Möchtest du mehr zu deiner Konstitution erfahren - sprich was dich als Typus ausmacht? Was dir gut tut und was dir schadet? Dann nutze am besten gleich meinen kostenlosen Zyklus-Selbsttest

Willst du immer gut informiert bleiben, dann melde dich zu meinem Newsletter an.

 

Bist du schon Teil meiner geschlossenen Facebook-Gruppe?

Du erhältst als Erste alle neuen Infos, Tipps und Angebote Rund um deinen Zyklus. Einfach auf den orangen Schriftzug klicken und kostenlos beitreten.

 

Komm in Rhythmus mit deinem Zyklus

 

 

 

Interessiert dich dieses Thema mehr? Dann mach mit bei der Kompakt Starten Challenge und finde zu diesem und anderem Themen rund um dein Frausein vertiefende und ausführliche Inhalte mit vielen wertvollen Tipps.

Ich bin bereit für eine positive Veränderung.

Weitere Tipps · Individuelles Feedback · Support


Neueste Blogbeiträge

Heute ne Runde Bowlen - das ultimative Zyklus-Rezept

Geh mal ne Runde Bowlen...mein Bowl-Rezept schmeckt nicht nur lecker, sondern ist auch gesund...

Hast du häufig mit Schmierblutungen zu tun?

Hast du immer wieder mal mit Schmierblutungen zu tun? Dann erfährst du in meinem Blog warum es wichtig ist, dieser Sache auf den Grund zu gehen...
Das Milz-Meridian und die Erdung

Verdauungsbeschwerden und Regelschmerzen?

BLÄHUNGEN, DURCHFALL, WASSEREINLAGERUNGEN, MÜDIGKEIT VOR DEINEN TAGEN? Dann ist aus Sicht der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM) dein Milz-Qi geschwächt. Was es damit auf sich hat und was du gegen deine Beschwerden tun kannst, erzähl ich dir in meinem Blog-Beitrag  

Du willst auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere einfach meinen kostenlosen Newsletter.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden