Verdauungsbeschwerden und Regelschmerzen?

Das Milz/Magen-Meridian (=Energieleitbahn) repräsentiert nach der Traditionell Chinesischen Medizin das Erdelement. Diesem Element wird der süße Geschmack zugeordnet.

Lebensmittel wie

  • Kürbis
  • Karotten
  • Süßkartoffeln
  • alle Getreidesorten
  • Nüsse
  • Öle
  • Eier

unterstützen das Milz/Magen-Meridian und dadurch auch das Erdelement. Alle Lebensmittel die diesem Element zugeordnet werden, wirken entspannend. Zum anderen trennt das Milz-Meridian reine Nahrungsmittel von unreinen. Sprich je natürlicher und unbehandelter deine Nahrung ist, umso besser. Denn so kann das Milz-Meridian wertvolles Qi  (=Energie) und Blut bilden, was wichtig ist für deine gesamten Körperprozesse - und auch für deinen Zyklus.

Was dein Milz-Meridian immer stabilisiert ist ein warmes Frühstück. Das mag erst mal nicht so nachahmungswürdig für dich klingen, aber so ein warmes Frühstück wirkt wahre Wunder! Denn die Verdauung spart sich die Energie für die Erwärmung der Nahrung auf Körpertemperatur. Diese Energie kann dann für andere wichtige Körperprozesse verwendet werden.

Auf meiner Blog-Seite findest du ein paar Rezeptideen und auch Infos dazu, warum das warme Frühstück für dich und Deinen beschwerdefreien Zyklus so wichtig ist.

Probiere es aus und teile mir mit, wie du dich mit einem warmen Frühstück im Bauch fühlst.

Und falls du eine der Frauen bist, die erst gar nicht frühstücken, dann lese gleich den Artikel Nicht frühstücken als „Diät“ schadet nicht nur deinem Zyklus“ hier auf dieser Seite.

Ein ausgewogenes Milz-/Magen-Meridian hat aber auch noch ganz andere Qualitäten.

Überlege mal - was bringst du mit ERDE in Verbindung?

Erdung ist z.B. eine schöne Begrifflichkeit, die sehr gut beschreibt um was es in diesem Element geht.

Ist Dein Erdelement und dadurch auch dein Milz/Magen-Meridian ausgeglichen kannst Du gut zur Ruhe kommen. Du fühlst dich stark und stabil und bist gut in Deiner Mitte / Balance.

Ist Dein Erdelement im Ungleichgewicht, bist du auf psychischer Ebene grüblerisch, unentschlossen und machst Dir um vieles Sorgen.

Kennst du das, dich nicht entscheiden zu können? Ein ewiges hin und her, abwägen, neu überdenken…Es fällt Dir schwer Dich festzulegen.
Manchmal kann es auch hilfreich sein, die eigene Sichtweise zu überdenken und sich aus festgefahrenen Verhaltensmuster zu befreien, um so Blockaden in diesem Meridian aufzulösen.
Diese Blockaden kannst du sowohl durch die richtigen Lebensmitteln als auch mit Körper-/Entspannungsübungen (Yoga, Meditation, Autogenes Training etc.) reduzieren oder sogar beheben. Mein Meridian-Yoga tut dir besonders gut, wenn du unter nachfolgend aufgeführten Beschwerden leidest.

Folgede Symtome können auf körperlicher Ebene entstehen

  • Verdauungsbeschwerden (Blähungen, Durchfall)
  • große Lust auf Süßes
  • gestörte Lymphzirkulation
  • Rückenschmerzen
  • große Müdigkeit
  • schmerzhaften Menstruation - vor allem zu Beginn der Blutung
  • starke Menstruationsblutung
  • schwache Menstruationsblutung
  • Schmierblutung
  • Probleme mit Zysten
  • Candida (Scheidenpilz)
  • Wassereinlagerungen

Diese Beschwerden können unmittelbar um deinen Zyklus herum auftreten oder auch unabhängig davon.

In meiner Meridian-Yoga Online-Stunde kannst du gezielt dein Milz-/Magen-Meridian unterstützen. Die Meridian-Yogastunde "Erde dich" tut dir besonders gut, wenn du unter oben genannten Beschwerden leidest.

 

Bist du schon Teil meiner geschlossenen Facebook-Gruppe?

Du erhältst als Erste alle neuen Infos, Tipps und Angebote Rund um deinen Zyklus. Einfach auf den orangen Schriftzug klicken und kostenlos beitreten.

 

 

Komm in Rhythmus mit deinem Zyklus

Interessiert dich dieses Thema mehr? Dann mach mit bei der Kompakt Starten Challenge und finde zu diesem und anderem Themen rund um dein Frausein vertiefende und ausführliche Inhalte mit vielen wertvollen Tipps.

Ich bin bereit für eine positive Veränderung.

Weitere Tipps · Individuelles Feedback · Support


Neueste Blogbeiträge

Advent, Advent - besinnliches Chaos?!

Was macht die Vorweihnachtszeit mit deinem Nervensystem? Im Blog bekommst du eine ganz simple Übung an die Hand, wie du dein Nervensystem innerhalb weniger Sekunden entspannen kannst...

Wie Getränke deine Menstruation beeinflussen

Getränken schenkt man grundsätzlich weniger Beachtung als Nahrung. Dabei können auch diese einen positiven oder negativen Einfluss auf deinen Zyklus haben. Wie? Das erfährst du in diesem Artikel...  

Zyklusbeschwerden und unerfüllter Kinderwunsch? Sind Diäten schuld?

Diäten sind hip und nicht aus der Mode zu bekommen. Für deinen weiblichen Zyklus, deine Hormone und deinen Kinderwunsch sind Diäten allerdings völlig ungeeignet. Erfahre über meinen Audio-Blog warum...

Du willst auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere einfach meinen kostenlosen Newsletter.

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden